Gradierwerk

  
Ursprung:

Ursprünglich diente ein Gradierwerk zur Salzgewinnung. Die Salzsieder entdeckten, dass die Arbeiter in den Salinen nicht an Erkältung erkrankten und so wurden die Gradierwerke zur Heilbehandlung eingesetzt.

 

Innsola Gradierwerk-Turm:

Unser Turm erstreckt sich über zwei Stockwerke mit Zugängen vom Schwimmbad- und vom Wellnessbereich aus. Mit dieser Höhe gehört er zu den größten dieser Art im Indoor-Bereich.

  • Externer Eingang
  • Zutritt in Straßenkleidung möglich - kein Umziehen!
  • Badeschuhe mitbringen
  • Barrierefrei

 

Die Atemtechnik:

Idealerweise gleichmäßig durch die Nase einatmen und durch den Mund ausatmen. Dadurch erreicht die wohltuende Luft des Gradierwerks den gesamten Atemweg. 

„Durch ruhiges, normales Atmen wird Ihre Schleimhaut von der Nase bis zu den kleinsten Lungenbläschen mit einem Solefilm überzogen. Dadurch heilen harmlose Infekte und chronische Atemwegserkrankungen werden gelindert.“
(Frau Dipl. Med. Sibylle Wokeck)

 

Anwendung:

Dauer 20 – 30 min
Häufigkeit 2 – 3 x wöchentlich 

 

Anwendungsindikationen:

  • Zur Stärkung des Immunsystems
  • Erkältungskrankheiten (Husten, Schnupfen, Heiserkeit)
  • Bronchialerkrankungen (akute/chronische Bronchitis, Asthma bronchiale usw.)
  • Grippalen Infekten
  • Nasennebenhöhlen-Beschwerden
  • Hautirritationen
  • Für Sportler: durch die Reinigung der Atemwege wird eine bessere Versorgung des Körpers mit Sauerstoff möglich
  • Allgemeines Wohlbefinden

Wirkung:

  • Atembefreiend und sekretlösend
  • Regenerierend für den gesamten Atmungsapparat
  • Immunsystemstärkend